MENSCHEN IN RÄUMEN 2.0

2. Fach-Symposium

NUTZER und NORM, BEDÜRFNIS UND RECHT, ANREIZ und EFFIZIENZ

Trotz all der Normen und Richtlinien hinterlässt ein Blick in die Praxis offener Bürobereiche ganz unterschiedliche Eindrücke: große Flächen mit dicht gepackten Arbeitsnischen, eine zunehmende Vielfalt von Funktionsboxen, aber auch Bürolandschaften mit einem überraschend spielerischen und wohnlichen Charakter. Genauso vielfältig sind die berichteten Hintergründe und Treiber für diese Gestaltungsoptionen. Allerdings wird der Aufwand nicht immer belohnt. Die betroffenen Menschen sind in Räumen und mit Räumen nicht zufrieden, ihre Produktivität ist gebremst, gesundheitlich oder anderweitig begründete Abwesenheit kann sogar zunehmen. Das passende Konzept, die zeitgemäße Ausgestaltung und eine effiziente Umsetzung sind also nach wie vor Herausforderungen, denen sich die am Bürobau Beteiligten widmen müssen.

Dieser Aufgabe widmet sich das Fraunhofer IBP im Verbund mit Wissenschaftlern und Unternehmern, mit Büroplanern und -betreibern, mit Institutionen und Behörden. Die aktuellen Erkenntnisse und Erfahrungen werden bei diesem Symposium vorgestellt, um im fachübergreifenden Austausch auch konkreten Forschungs-, Informations- und Lösungsbedarf aufzugreifen.

Dazu behandeln Fachbeiträge die verschiedenen Blickwinkel der Büroraumgestaltung, eine begleitende Ausstellung bietet weitere Informationen und präsentiert praktikable Lösungen. Darüber hinaus ermöglichen Führungen und Vorführungen in Labors des Fraunhofer IBP Einblicke in die Forschungsarbeit.
 

Vorträge des Symposiums zum Download